Augenkrankheiten

Netzhautablösung – Ablatio retinae / Netzhautlöcher

Netzhautablösungen sind relativ selten, mit zunehmenden Alter oder bei Myopie häufiger, meist infolge eines Netzhautlochs verursacht, aber auch durch Traktionen, zugbedingt u.a. bei Diabetikern, exsudativ, flüssigkeitsbedingte Ablatio oder durch Tumore verursachte Ablösungen der Netzhaut.  Weiterlesen

Trockenes Auge

Die menschlichen Tränen (nicht die fließenden Tränen aus Freude oder Schmerz) bewahren das Auge vor dem Austrocknen und versorgen die Hornhaut (Cornea) mit dem notwendigen Sauerstoff. Der Tränenfilm enthält darüber hinaus Schutzsubstanzen, die Infektionen des vorderen Augenabschnitts abwehren können. Weiterlesen

Katarakt

Der Katarakt oder auch Grauer Star genannt, tritt in den meisten Fällen im Alter auf. Daher spricht man auch vom Altersstar. Ein Grauer Star kann z.B. durch Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes, chronische Augenentzündungen, Verletzungen des Auges und Medikamenten entstehen. Möglicherweise erhöhen auch Rauchen und UV-Strahlen das Risiko, an dieser Linsentrübung zu erkranken. Weiterlesen

Glaukom

Das Glaukom, oder besser bekannt als der Grüne Star, ist eine Augenerkrankung an der alleine in Deutschland knapp 1 Million Patienten leiden. Etwa 5 Millionen Menschen in Deutschland leben mit einem Glaukomrisiko. Schätzungen geben an, dass ungefähr 15% aller Erblindungen weltweit auf das Glaukom zurückzuführen sind. Weiterlesen

Glaskörpertrübung

Bei der Glaskörpertrübung sieht der Betroffene schwarze Punkte, aber auch andere bizarre Figuren wie Mücken-Amöben-Spinnweben-Würmer-Russregen-Schlierensehen. Das Phänomen wird auch als „Mouches volantes“ (franz. für „fliegende Fliegen“) bezeichnet. Die Trübung des Glaskörpers ist harmlos aber für die meisten der Betroffenen störend. Die Beschwerden klingen meist nach einer Weile von selbst wieder ab.

Weiterlesen

Diabetische Retinopathie

Die diabetische Retinopathie stellt für zuckerkranke Patienten ein hohes Risiko dar, da eine nicht behandelte, zuckerbedingte Retinopathie bis zur Erblindung führen kann. Regelmäßige Untersuchungen beim Augenarzt wird allen Zuckerkranken immer wieder eindringlich empfohlen. Allerdings zeigen die Statistiken, dass nur ca. 40 % der Risikopatienten auch tatsächlich in Abständen von 3 bis 6 Monaten zu einem Augenarzt gehen. Weiterlesen

Altersbedingte Makuladegeneration

Die häufigste Erkrankung der Makula ist die AMD, die altersbedingte Makuladegeneration. Sie betrifft heute wesentlich mehr Patienten als früher, da die Menschen ein höheres Lebensalter erreichen und mit der Zeit die Funktionen der Netzhautzellen nachlassen. Für die Makuladegeneration gibt es inzwischen vielversprechende Therapien. Weiterlesen

Augenarzt

Dr. med. Birgit Haka
Beim Grafeneckart 13
97070 Würzburg
(am Vierröhrenbrunnen)

Tel. 0931 540 55
Fax 0931 188 94

Sprechzeiten

Montag
09-12 Uhr und 14-17 Uhr
Dienstag
08-12 Uhr und 14-17 Uhr
Mittwoch
08-12 Uhr und 14-16 Uhr
Donnerstag
08-12 Uhr
Freitag
08-12 Uhr

Aktuelles
Bereitschaftsdienst
116 117 (kostenfrei)

Notdienstapotheke